Sommer am See

Der Hochsommer ist einer meiner Lieblingszeiten, um an kleinen Wald und Naturseen zu fischen. Alles ist in Bewegung und die Fische sind sehr aktiv. Alles steht im Saft. Das Kraut ist hoch, das Schilf ist grün und die Brut vom Frühjahr treibt sichtbar ihr spritziges Dasein. Auch die Räuber sind im Gange und bedienen sich, im Schutze des Schilfs und von überhängenden Bäumen an kleinen Fischen.

DSC_0325

Besonders dann macht das aktive Spinnfischen mit Kunstködern viel Freude und ist auch, entgegen anderer Meinungen sehr effizient.

DSC_0341

Wenn das Wasser über 20grad hat, drehen vor allem die Barsche so richtig auf. In größeren Schwärmen durchkämmen sie das Freiwasser und sind mir den verschiedensten Köderarten, die zackig geführt werden, aus der Ruhe zu bringen. Alles was glitzert und wackelt und am besten flott durchs Wasser gejagt wird, ist nicht vor blitzschnellen Attacken sicher.

DSC_0265

DSC_0288
Kanten zu Plateaus und Sandbänken sind gerade jetzt zur heißen Zeit des Jahres ein Garant dafür, diese Barschtrupps zu stellen. Denn dort zeihen sie immer wieder auf ihren Patrouillen vorbei. Ist ein Barsch gehakt folgen ihm meist noch mehrere Exemplare bis vors Boot. Ein herrliches Naturschauspiel, welches Zeigt wie gierig und vor allem scheulos diese Fische sein können.

DSC_0303

Zur Abenddämmerung drehen sie Gestreiften dann so richtig auf. Die drängen Brutfische zur Oberfläche und klatschen diese im wahrsten Sinne des Wortes, so richtig auf. Wirft man sie gezielt an und kurbelt dann den Köder flott und dicht unter der Oberfläche entlang, kommt der Einschlag meist wenige Sekunden nach dem Auftreffen. Ein hammer Erlebnis, welches nur jetzt zu dieser Zeit des Jahres möglich ist. Versäumen sie es nicht.
Petri Heil – Sebastian Hänel

DSC_0349

Über den Autor

Sebastian Hänel

Sebastian Hänel ist Redaktionsmitarbeiter bei den Fachmagazinen FISCH & FANG und DER RAUBFISCH und CEO von Zanderkant.de. 1984 im beschaulichen Westerzgebirge geboren, kam Sebastian mit 12 Jahren zum Angeln. Heute gibt der gelernte Forstwirt in spannenden Vorträgen auf Fachmessen, einem gratis E-Mail-Videokurs und Seminaren Einblicke in seine Welt des Zanderangelns. Im Blog der FISCH & ANGEL schreibt Sebastian über seine Praxiserfahrungen und gibt wertvolle Tipps.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*