Grauer Herbst – kurze Fenster

Viele Angelbegeisterte meinen das der Herbst die beste Zeit des Jahres ist, um Raubfische zu angeln.

Für mich stimmt das nur bedingt, da mit fallenden Wassertemperaturen auch der Stoffwechsel und damit der Energieverbrauch unserer Flossenträger abnehmen. Somit erlebe ich zu dieser Zeit, in der es rauer wird auch oft sehr verhaltende und defensive Phasen Fische. Trübe und lichtschwache Tage sind mit Rückgang der Temperaturen die besseren Fangtage.

_dsc4001

Die Fenster, an denen unsere Räuber für die angebotenen Köder empfänglich sind, fallen immer kürzer aus. Dafür aber prägnant. Durchhalten und ausdauerndes befischen von potenziellen Plätzen bringen hier den Erfolg.

_dsc4033

_dsc4011

Auf unseren Naturseen ist es extrem wichtig die Fisch, die nun etwas dichter zusammen stehen als im Sommer, ausfindig zu machen. Dann aber die Geduld mitzubringen, sie so lang konzentriert zu beangeln, bis sich ein Fenster bietet. Wer so vorgeht, hat auch gute Karten für den einen oder anderen, besseren Fisch.

_dsc3972

Nicht nur vom komfortablen Boot aus, lohnt ein Versuch. Auch vom Ufer aus gibt es Plätze, wo man fängige Strukturen erreicht. Bleibt man beharrlich wird man auch dort belohnt.

_dsc4085

So lassen sich mit etwas Glück auch mehrere Arten mit einem Ausflug dingfest machen. Dementsprechend mitgenommen sehen dann die Köder aus, denn Räuberzähne hinterlassen ihre Spuren.

_dsc4111

_dsc4092

Die Tage werden nun immer kürzer. Eine Tour nach der Arbeit ist nun kaum noch drin, wenn man nicht im Dunkeln fischen will. Daher empfehle ich lieber einen kompletten Angeltag, an dem man von morgens bis abends durchfischt, um die kurzen Beißfenster der Jäger auch zu treffen.

Über den Autor

Sebastian Hänel

Sebastian Hänel ist Redaktionsmitarbeiter bei den Fachmagazinen FISCH & FANG und DER RAUBFISCH und CEO von Zanderkant.de. 1984 im beschaulichen Westerzgebirge geboren, kam Sebastian mit 12 Jahren zum Angeln. Heute gibt der gelernte Forstwirt in spannenden Vorträgen auf Fachmessen, einem gratis E-Mail-Videokurs und Seminaren Einblicke in seine Welt des Zanderangelns. Im Blog der FISCH & ANGEL schreibt Sebastian über seine Praxiserfahrungen und gibt wertvolle Tipps.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*